Winterliche Quinoa-Bowl mit CAMBOZOLA, Seeberger Cashew-Cranberry-Mix und Orangen-Dressing

Zutaten für 4 Personen

300 g CAMBOZOLA Classic
1 Packung Seeberger Cashew-Cranberry-Mix (125g)
400 g Hokkaido-Kürbis
200 g Quinoa
100 g Spinat
2 Orangen
5 Stiele Thymian
7 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Kürbisspalten, gehackten Thymian und 3 EL Öl vermengen. Auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten goldbraun backen.

2. Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten. Spinat waschen, abtropfen lassen und verlesen. Orangen schälen, die weiße Haut dabei entfernen. Filets zwischen den Trennhäuten herauslösen und ausdrücken. Orangensaft, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 4 EL Öl unterrühren.

3. CAMBOZOLA in Scheiben schneiden. Mit Kürbisspalten, Quinoa, Spinat und Orangenfilets in Bowls anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln und mit Seeberger Cashew-Cranberry-Mix bestreuen.