Süße Strudel-Säckchen mit Apfel, CAMBOZOLA und Seeberger Cashew-Cranberry-Mix

Zutaten für 4 Personen

200 g CAMBOZOLA Classic
1 Packung (125 g) Seeberger Cashew-Cranberry-Mix
1 Packung (250 g) frische Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig (10 Blätter à 30 x 31 cm; Kühlregal)
2 Äpfel
4 Eigelb (Größe M)
1 TL Schlagsahne
65 g Butter
3 EL Zitronensaft
3 EL flüssiger Honig
1 Msp. gemahlener Zimt
Backpapier

Zubereitung

1. Strudelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. 15 g Butter in einem Topf erhitzen. Apfelwürfel darin andünsten. 2 EL Zitronensaft, 2 EL Honig, Zimt und Seeberger Cashew-Cranberry-Mix, bis auf etwas, zufügen. Ca. 5 Minuten dünsten. Abkühlen lassen. 100 g CAMBOZOLA in Würfel schneiden und unterheben.

2. 50 g Butter schmelzen. 8 Teigblätter abnehmen und Trennpapier dazwischen entfernen. 4 Teigblätter mit etwas flüssiger Butter bestreichen. 4 Teigblätter darauflegen, mit übriger flüssiger Butter bestreichen. Apfel-CAMBOZOLA-Cashew-Cranberry-Mischung mittig darauf geben, zu Säckchen formen und gut zusammendrücken. Säckchen auf ein Backblech (mit Backpapier) setzen. 1 Eigelb und Sahne verquirlen. Säckchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 12–15 Minuten goldbraun backen.

3. 3 Eigelb, 1 EL Zitronensaft und 1 EL Honig in einer Schüssel mit dem Stabmixer pürieren. Masse über dem warmen Wasserbad 5 Minuten schaumig schlagen. 1 EL Honig in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Übrigen Seeberger Mix zufügen und unter Rühren karamellisieren. 100 g CAMBOZOLA in Würfel schneiden. Strudel-Säckchen aus dem Ofen nehmen. Mit dem Schaum auf Tellern anrichten. Mit karamellisiertem Cashew-Cranberry-Mix und CAMBOZOLA -Würfeln bestreuen.